News-Flash, März 2019:

Grosser Erfolg für personal-training.ch an der Aargauer Sportgala

Die personal-training.ch Athletinnen räumen auch dieses Jahr wieder ab an der Aargauer Sportgala. Sowohl Sabine Eichenberger (Kanu) wie auch Elena Quirici (Karate) wurden am vergangenen Freitag vom Kanton für ihre internationalen Erfolge im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Doch damit nicht genug. Gleich beide Athletinnen sollten am selben Abend noch ein zweites Mal geehrt werden.

Internationale Spitzenresultate mit Badener Trainingsplänen

Ging es letztes Jahr um Topleistungen im Karate- und Kanusport waren unsere Athletinnen ganz vorne mit dabei. Die Schinznacherin Elena Quirici kam als erste Schweizerin überhaupt mit 2 Goldmedaillen von der Karate-Europameisterschaft nach Hause. Eine Leistung, die sie danach an die Spitze der Weltrangliste beförderte. Die 49-jährige Sabine Eichenberger aus Brugg schaffte es auf den dritten Platz an der Kanu Wildwasser-Heim-Weltmeisterschaft auf der Muota. Für sie war es das letzte grossen Rennen und der Abschluss einer bemerkenswerten Karriere.

Doppelte Ehrungen für Sabine Eichenberger und Elena Quirici

Ein Raunen ging durch den Saal, als Moderator Jann Billeter die Karrierhöhepunkte von Sabine Eichenberger erwähnte. Neben Olympiasilber, mehrfachen WM- und EM Goldmedaillen und 62 Schweizermeistertiteln wurde Eichenberger mit einem Spezialpreis für ihr sportliches Lebenswerk geehrt. Elena Quirici erreichte später den zweiten Platz bei der Wahl zum Aargauer Sportler des Jahres. Eine grosse Ehre für eine einzelne Athletin in einer Randsportart. Besonders wenn man das Public Voting und den Umstand bedenkt, dass die Konkurrenz mit Fussball, Radsport und Turnen deutlich präsenter in den Medien ist.

Kraft- und Ausdauertraining auch für Einsteiger und Hobbysportler

Das nächste grosse Ziel von personal-training.ch ist die Olympiaqualifikation für Tokio 2020 von Elena. Daneben widmet sich das Team weiterhin dem Training zahlreicher Privatpersonen, wie auch der Betreuung und Konzeption für Firmen und Verbände. Selbst wenn der Otto-Normalverbraucher nicht den Trainingsmethoden der Spitzenathletinnen ausgesetzt wird, vom Knowhow aus dem Leistungssport, dem sportwissenschaftlichen Hintergrund und den evidenzbasierten Methoden profitiert er ebenso.

Melden Sie sich mit Ihren Plänen, Zielen oder Beschwerden unter info@personal-training.ch. Wir sind bereits in mehreren Kantonen (Aargau, Basel, Luzern, Zürich) im Einsatz und kommen auch gerne zu Ihnen.

Ihr Team von personal-training.ch